Teaser-Copy im Produktnavigator

Wie kurz darf er sein?

Wenn man ca. 10 Wörter benutzen darf, um ein komplexes B2B Industrie-Produkt gegenüber sehr ähnlichen anderen auf einer Produktnavigator-Page zu beschreiben, dann kann man schnell verzweifeln.

Hier ein paar Ansätze:

  1. Was unterscheidet die Produkte zueinander?
    Was sind die End-Produkte, die mit der Produkt erzeugt werden?
    Welche Rohstoffe oder Vorprodukte werden verarbeitet?
    Was ist anders beim Produktionsverfahren?
    Welche Leistungsdaten unterscheiden sich?
    Welche Branche, welcher Kundentyp wird adressiert?
  2. Was unterscheidet die Produkte vom Wettbewerb?
    Wie ist das Produkt preislich eingeordnet?
    Wie ist das Produkt in der Leistung eingeordnet?
    Hat das Produkt einen USP bzw. ist es eine Innovation?
    Hat das Produkt besonderen Erfolg (Abverkauf, Awards)?

Natürlich kann man nicht alles nehmen und leider muss es auf einer Navigatorseite, wo insgesamt etwa 50 Produkte angeboten werden, auch noch im Aufbau ähnlich sein, weil sonst schwerer zu erfassen/überfliegen.

Ein Beispiel:
Das Consumer-Notebook mit der schnellsten, energiesparendsten CPU aller Zeiten!

(Ist natürlich ein Apple MacBook Air mit Apple Silicon M1 Prozessor).


Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Schlagwörter: